Willkommen

Herzlich Willkommen beim Abwasserzweckverband Reichenbacher Land.

Wir sind  für die Abwasserentsorgung im nördlichen Vogtland, genauer der Städte Reichenbach im Vogtland, Netzschkau sowie der Gemeinde Limbach zuständig.

Unsere Zentrale Kläranlage im Göltzschtal hat eine Kapazität von 39 000 Einwohnergleichwerten. Etwa 30 000 Einwohner sind direkt an die Kläranlage angeschlossen.

Im Reichenbacher Ortsteil Friesen betreibt der Zweckverband zwei kleine Kläranlagen mit einer Kapazität von 300 Einwohnergleichwerten (KA Friesen) und 200 Einwohnergleichwerten (KA Friesener Berg). Im Limbacher Ortsteil Reimersgrün errichtete der AZV im Jahr 2015 eine Teichkläranlage mit einer Kapazität von 120 Einwohnergleichwerten.

Unser Kanalnetz ist insgesamt 125 Kilometer lang, über einen Hauptsammler wird das Abwasser aus Richtung Reichenbach/Mylau und aus Richtung Netzschkau/Limbach zu einem Zentralen Pumpwerk geführt. Von dort wird es über 1,8 Kilometer Druckleitung zur Zentralen Kläranlage gefördert.

Für die Abwasserableitung betreibt der Zweckverband 90 Kilometer Mischwasserkanal, 25 Kilometer Schmutzwasserkanal und 4 Kilometer Druckleitung. Dazu kommen noch 8 Kilometer Regenwasserkanal.

Die geographische Lage des Verbandsgebietes macht den Betrieb von 16 Regenüberlaufbecken und sieben Abwasserpumpwerken erforderlich.

AVZ

AZV